Spielraum Heiligenwald

Samstag 30. März 2019, 20:00 Uhr

20:00 Uhr im Spielraum Heiligenwald

Eintritt: 10 Euro (6 Euro erm.)
Beginn: 20:00 h


Vortrag: Michael Griener – Aufstieg und Niedergang der populären Musik

Oder: „Als Klarinettisten noch Fanclubs hatten“

Musik: Griener-Roder-Thewes – „New York Suite“

  • Christof Thewes – Posaune
  • Jan Roder – Kontrabass
  • Michael Griener – Schlagwerk

Prof. Michael Griener

Aufstieg und Niedergang der populären Musik

oder „Als Klarinettisten noch Fanclubs hatten“

Heutzutage nahezu unvorstellbar gab es im 20. Jahrhundert für eine kurze Zeitspanne großes allgemeines Interesse an swingender, instrumentaler Musik, die allein schon durch ihre spezielle Rhythmik Teenager zu ekstatischen Zuckungen und heiserem Kreischen veranlasst hat und infolge dessen es sogar gelegentlich zu Prügeleien auf offener Straße kam über die Frage, wer wohl der virtuosere Klarinettist sei. Wie es zu diesem Goldenen Zeitalter kam und welche unglücklichen Umstände sein viel zu frühes Ende eingeleitet haben, wird uns Michael Griener in diesem Vortrag näher bringen sowie einige exponierte Vertreter dieser Musikrichtung und deren Werke vorstellen.

Prof. Michael Griener ist als Schlagzeuger international tätig und unterrichtet seit 2002 an der Musikhochschule „Carl Maria v. Weber“ in Dresden.
Seit fast zwanzig Jahren gibt er Rhythmuskurse und hält regelmässig Vorträge über Jazzgeschichte.


Griener-Roder-Thewes

„New York Suite“

Griener-Roder-Thewes haben schon mehrere begeisternde Konzerte im Spielraum gegeben und sind auch mit der Band „die Enttäuschung“ und in vielen freien Zusammenhängen in Heiligenwald zu Gast gewesen. Am heutigen Abend präsentieren sie ihr neues Programm „New York Suite“ und anderes… und bringen ihre neue CD „Roadside Picknick“. Diese wurde bei einem früheren Konzert im Spielraum live aufgenommen.

  • Christof Thewes – Posaune
  • Jan Roder – Kontrabass
  • Michael Griener – Schlagwerk